Laufen hilft beim Trauern

Liebes Tagebuch, am Freitag den 9.5.14 habe ich an dem Frauenlauf über 5,2 km teilgenommen. Ich hsabe die Woche vorher nicht so trainiert wie ich es vor hatte. Durch de4n plötzlichen Tod meines kleines Kater Scottie hatte ich anderes im Kopf. Trotzdem habe ich dran teil genommen. Denn das Laufen hilft mir den Kopf frei zu bekommen. Und ich bin auch wirklich ganz gut gelaufen. Zumindest für das erste Mal bei so einem Wettbewerb. Ich bin auf Platz 93 von 211 gelandet und bin 30:52 min. gelaufen. Da bin ich auch etwas stolz drauf, denn das war für mich eine sehr gut Leistung Währenddessen habe ich wieder an Scottie gedacht. Aber nur an die guten Zeiten. Das letzte Bild wie ich ihn gefunden habe kann ich inzwischen überwiegend verdrängen. Aber manchmal schleicht es sich eben doch ein und dann heule ich wie ein Schlosshund. Ich habe ein Abschiedsvideo für ihn erstellt. Da sieht wie besonders und frech er war. Hier ist der link falls sich jemand ein Bild von ihm machen möchte.......http://youtu.be/XyA-WbZaWj4 Heute war ich bei meinem Eltern, war ja schließlich Muttertag, und habe Scottie dann auch besucht.Er liegt ja bei meinen Eltern im Garten.Meine Mutti war ganz süß und hat jeden Tag nach seinem Grab gesehen. Ich habe heute Vergissmeinnicht auf seinem Grab gepflanzt und ihm eine Rose dagelassen. Für mich war er einfach mehr als einfach nur ein Kater. Ich vermisse ihn.

11.5.14 21:23

Letzte Einträge: Du willst doch nicht noch mehr abnehmen oder?, Warum immer der bequemste Weg?, Ratlos :(, Ich vermisse die Sonne

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen